Kölner Stadtschreiber

Streifzüge im Schatten des Doms

Kategorie: Grabbelkiste (Seite 1 von 3)

Die Würde des Menschen ist antastbar

Egal, was im Grundgesetz steht: Die Würde des Menschen wird tagtäglich auf der ganzen Welt mit Füßen getreten ‑ im Großen wie im Kleinen. Heute ist es mir unterlaufen, selbst zum Täter zu werden. Dass ich es nicht beabsichtigt habe, ist keine Entschuldigung, sondern im Gegenteil ein Hinweis darauf, dass ich es mit meiner eigenen Würde nicht so ernst nehme.

Weiterlesen

Teilen

Feine Kleinkuchen oder Kleine Feinkuchen?

Inzwischen bin ich ja in dem Alter angekommen, in dem dir im Restaurant unaufgefordert die Karte mit den Seniorentellern vorgelegt wird. Da ist man irgendwann von ganz allein nicht mehr so wählerisch. Trotzdem hat man noch seinen Stolz!

Weiterlesen

Teilen

Da habe ich mich wohl vertan!

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich all die Menschen zutiefst bedaure, die zu Hause eine eigene Waschmaschine haben und deswegen niemals in einen Waschsalon gehen? Sie wissen gar nicht, wie viele wundervolle zwischenmenschliche Erlebnisse und lustige Begebenheiten ihnen dadurch entgehen.

Weiterlesen

Teilen

Wir müssen in den Zoo!

Ein Besuch im Kölner Zoo ist immer eine gute Idee. Selbst wenn man im Augenblick gar nicht dahin möchte.

Weiterlesen

Teilen

Der Papa soll neben mir

Bin zur Abwechslung mal wieder in Sülz gewesen, Hermeskeiler Platz, Endhaltestelle Linie 9.

Weiterlesen

Teilen

Communication Breakdown

Die Verständigung zwischen Mann und Frau ist zwar nicht immer einfach, aber auch ganz bestimmt nicht hoffnungslos.

Weiterlesen

Teilen

Hoch das Föttchen!

Eine meiner Lieblingsgeschichten aus dem ÖPNV!

Weiterlesen

Teilen
Ältere Beiträge