Kölner Stadtschreiber

Streifzüge im Schatten des Doms

Schlagwort: Sauerland

Lüttge Fassenacht

Eines von diesen alten Schwarz-Weiß-Fotos mit Zackenrändern, die Mama stapelweise in ihrem Gelsenkirchener-Barock-Wohnzimmerschrank aufbewahrt, zeigt mich als sieben- oder achtjährigen Steppke in Strumpfhosen und Zipfelmütze, mit angeklebtem Bart, zwei dicken roten Tupfen auf den Wangen, einer großen Einkaufstasche in der Hand und einem ziemlich scheelen Grinsen im Gesicht.

Weiterlesen

Teilen

Ein Besuch in der Heimat – Kapitel 1: Die Anreise

Jeder kennt den legendären Spruch: „Du kannst einen Mann aus dem Sauerland holen, aber niemals holst du das Sauerland aus dem Mann heraus.“ So oder so ähnlich. Jedenfalls war es für mich nach sechs Monaten am Stück in Köln mal wieder höchste Zeit, die Luft meiner Heimat im „Land der tausend Berge“ zu schnuppern. Saubere Natur, bodenständige Menschen, Ruhe und Erholung, liebevoll zubereitetes Essen: Das waren meine Ziele.

Weiterlesen

Teilen

Ein Besuch in der Heimat – Kapitel 3: Die Rückfahrt nach Köln

Selbst wenn eine Reise einmal nicht alle Erwartungen erfüllt, die man in sie gesetzt hat, geht man doch jedesmal aufs Neue gestärkt daraus hervor – erfahrener, im wahrsten Sinne des Wortes. In jedem Fall aber ist man doch immer froh, endlich wieder daheim zu sein.

Kapitel 1 verpasst? Die Anreise – Kapitel 2 verpasst? Gartenfreuden

Weiterlesen

Teilen